Glossar

Cranio - Sacral - Therapie

Cranio – Sacral – Therapie konzentriert Ihre Aufmerksamkeit in erster Linie auf eine Pulsation, die zunächst in den Schädelknochen (Cranium) gefunden wurde. Bald erkannte man, dass diese Pulsation auch entlang der Wirbelsäule bis zum Kreuzbein beobachtet werden kann, wodurch der Begriff „Craniosacrale Osteopathie“ entstand.
Über den Ursprung der Pulsation gibt es mehrere Hypothesen. Eine davon ist, das sie von der Gehirnflüssigkeit (Liquor) ausgehen könnte.

Neben der Pulsation beschreibt und beobachtet die CSO minimale Verschiebungen der einzelnen Schädelknochen mit ihren Auswirkungen auf den gesamten Körper.
Der therapeutische Zugang in der Craniosacral Osteopathie ist diese Pulsation, auf die der Cranialosteopath aus heutiger biodynamischer Sicht nicht manipulativ einwirkt, sondern sich nur als Beobachter und Begleiter in das Geschehen einbringt.

Anita Schmid
CFD – Praktikerin / Energetikerin

Römerstraße 14/4/3
3133 Traismauer